Das Wiki für den Bayerischen Wald

Tummelplatz

der Tummelplatz

Der Tummelplatz (1139 m) ist eine Waldlichtung im Ostteil des Nationalparks Bayerischer Wald (Schönbrunner Wald) mit einer Forst-Diensthütte, die früher bewirtschaftet war.

Der idyllische, zwischen Finsterau und dem Lusen liegende Ort, war früher ein Sammelplatz für Viehhirten und Weidevieh und wurde während der Sommermonate genutzt. Die Hirten wurden hier mit Proviant versorgt. Auch die Bauern konnten ihr Vieh aufsuchen und besichtigen. Die Forstdiensthütte wurde um 1844 erbaut aber durch einen Brand im Jahr 1858 zerstört.

Der Neuaufbau der Diensthütte begann 1860. Sie wird heute gelegentlich für Umwelt-Bildung im Nationalpark genutzt.

Vor dem Haus steht auch ein Backofen und eine Holztränke mit fließend Wasser, sowie eine Rastplatz-Garnitur mit Tisch und Bank!



siehe auch

tummelplatz.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i von gfreund