Das Wiki für den Bayerischen Wald

Zwiesel

Zwiesel

Die Glasstadt Zwiesel liegt an der Mündung des Grossen- und Kleinen Regenflusses und hat etwa 10.500 Einwohner. Der Ort nahe der Grenze zu Böhmen war einst eine wichtige Station an der alten europäischen Handelsstraße zwischen Prag und Bodensee. Reisende, Kaufleute, Pilger, Goldwäscher, Jäger und Gaukler zogen hier durch den Bayerischen Wald. Im Schutz der Flussgabel zwischen Großem und Kleinem Regen (= Zwiesel) entstand auf einem Felsrücken ein mit Mauern umgebener Lagerplatz. Eine weitere Felsnase, der heutige Stadtplatz, bot Platz für eine Siedlung. Die ersten Einwohner, vermutlich Jäger, Fallensteller und Goldwäscher, gruben darunter Höhlen und Gänge und schufen das sogenannte "Unterirdische Zwiesel" eine sehenswerte Touristenattraktion.

Zwiesel hat seit 1972 das Prädikat „LUFTKURORT“. Seit 1997 grenzt Zwiesel auch an den Nationalpark Bayerischer Wald an.

Interessantes rund um Zwiesel auf einen Blick

TOURISTINFORMATION ZWIESEL: Kur- und Touristinfo Zwiesel, 94227 Zwiesel, Stadtplatz 27, Tel:09922 -840523 Fax:09922-5655, email:zwiesel.tourist@t-online.de

Museen

  • Das Waldmuseum : Hier wird das Leben und die Arbeit der „Waldler“ anschaulich dargestellt.

siehe auch

zwiesel.txt · Zuletzt geändert: d.m.Y H:i (Externe Bearbeitung)