Das Wiki für den Bayerischen Wald

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

aufloesungsversammlung_der_multi_media_genossenschaft [2018/04/22 06:28] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Auflösungsversammlung der Multi Media Genossenschaft ======
  
 +{{http://​www.waidlerwiki.de/​waidlerblog/​images/​stories/​artikel/​MMG/​mmg2.GIF?​103x31|mmg2.GIF}}8. Februar 2006: Mitgliederversammlung beschließt Auflösung der Multi Media Genossenschaft - Waidlernet bleibt.\\
 +
 +\\ Am 8. Februar fand im Sitzungssaal des Kurhauses Freyung die Auflösungsversammlung der MultiMedia Genossenschaft statt. Die Auflösung der Genossenschaft wurde von den 16 anwesenden Mitgliedern einstimmig beschlossen.\\
 +
 +Vorstands-Vorsitzender Horst Dänzer erklärte die aktuelle Lage der Multi Media Genossenschaft. Es seien\\
 +
 +- Keine Chancen auf Geschäftsbetrieb ohne Angestellte
 +
 +- Keine Chancen auf Geschäftsbetrieb ohne genügend aktive Mitglieder
 +
 +- Keine Chancen auf Geschäftsbetrieb ohne Aufträge der öffentlichen Hand
 +
 +- Keine Chancen Projekte zu übernehmen und zu finanzieren\\
 +
 +vorhanden. Aufgrund der Beurteilung der wirtschaftlichen Lage , die aus den Ergebnissen der vor kurzem durchgeführten Prüfung der Genossenschaft durch den Genossenschaftsverband abgeleitet wurden, sind Bestandsrisiken für die Genossenschaft gegeben. Er empfiehlt daher, für die Auflösung der Genossenschaft zu stimmen.
 +
 +\\ Horst Dänzer betonte aber, dass unendlich viele Impulse in die Region gegeben worden seien. \\
 +
 +Aufsichtsratsvorsitzender Günther Freund nannte dann die Hauptgründe,​ die seiner Meinung nach für das Scheitern der Multi Media Genossenschaft verantwortlich waren:
 +
 +1. Der Anfangsschwung konnte nicht genutzt werden,
 +
 +- wegen des allgemeinen dramatischen Konjunkturabsturzes im MM-Bereich unmittelbar nach der Gründung
 +
 +- wegen des Scheiterns des geplanten MultiMediaHauses ("Das Kaufhaus im Urwald"​)
 +
 +- weil man keinen richtigen Geschäftsbetrieb entwickelte.
 +
 +2. Personelle Probleme: das krankheitsbedingte Ausscheiden des Gründungsvorstandes und ein Fehlgriff beim neuen Vorstand hat der MMG viel Kredit in der Bevölkerung gekostet.
 +
 +\\ 3. Man kam nicht an die Geldtöpfe heran: mangelnde Geldspritzen durch die öffentliche Hand und auch die falsche Unternehmensform (Genossenschaft!) haben verhindert, dass aussichtsreiche Projekte, die der Region zu gute gekommen wären (Internetportal mit allem drumherum) , umgesetzt werden konnten.
 +
 +4. Fehlende Unterstützung aus der Region
 +
 +Die Multi-Media-Genossenschaft Freyung hatte die Vision, dass die Integration von IT-Technologien in alle Lebensbereiche eine Verbesserung von Produktivität,​ Wohlstand und Lebensqualität zur Folge haben wird und dass die vernetzte Informationsgesellschaft neue wirtschaftliche und kulturelle Chancen bieteen wird, wenn man schnell zupackt und mitmacht. Die Multi-Media-Genossenschaft Freyung sollte dabei Motor sein. Ziel war die Schaffung einer IT-Infrastruktur und die Entwicklung einer Informationsstrategie für den Aufbau einer virtuell und real vernetzten Gemeinschaft in der Region südlicher Bayerischer Wald.
 +
 +Und vieles wurde ja erreicht: die Multi-Media-Genossenschaft Freyung hat dazu beigetragen,​ dass in der Region Internetmäßig mehr läuft, als in vergleichbaren Gebieten (z.B. wurde DSL nach Freyung gebracht!). Das Waidlernet ist zwar nie über das Experimentierstadium hinausgekommen,​ hat sich aber dennoch einen festen Stamm von Nutzern erobert. Es ist so manchem Waidler zur Lieblingsseite geworden und hat auch den einen oder anderen Urlauber nach Freyung gelockt - und das Waidlernet wird weiterleben,​ es hat immer noch Chancen, d i e Informationsdrehscheibe und Kommunikationsplattform für die gesamte Region zu werden!\\
 +
 +Günther Freund zitierte zum Schluss noch den letzten Satz der Visionen des Vorstands vom Jahre 2000: \\
 +
 +"Es kann sein, daß wir mit unserer Analyse richtig liegen und dass tatsächlich die Welt den Megatrends folgt und in 10 Jahren so sein wird, wie es vorhergesagt wird. Es kann aber auch alles ganz anders sein. Das ist das Risiko, das wir eingehen müssen"​\\
 +
 +und bedankte sich dann bei allen, die mitgemacht hatten - vor allem beim ersten Vorstandsvorsitzenden Gerhard Kälberer.\\
 +
 +[[http://​www.waidlerblog.de/​../​../​../​../​undefined/​http://​www.waidlerblog.de|\\ ]]
 +
 +[[http://​www.waidlerblog.de/​../​../​../​../​undefined/​http://​www.waidlerblog.de|{{http://​www.waidlerwiki.de/​waidlerblog/​images/​stories/​artikel/​MMG/​mmg_aufloesung.jpg?​451x338|mmg_aufloesung.jpg}}\\ ]]hinten: Gründungs-Vorstandsvorsitzender Gerhard Kälber (Mitte), \\  Aufsichtsratsvorsitzender Günther Freund (links) und Ex-Vorstand \\  Helmut Kloiber, beide ebenfalls seit der Gründung dabei, vorne von links \\  Aufsichtsrat Dr. Rall, Vorstand Christof Anolick \\  und Vorstandsvorsitzender Horst Dänzer\\ [[http://​www.waidlerblog.de/​../​../​../​../​undefined/​http://​www.waidlerblog.de|\\ \\  ]][[http://​www.waidlerblog.de/​mmg/​Aktiv/​chronik.html|MMG-Chronik bis zum Jahre 2004]]\\ \\ \\ \\

aufloesungsversammlung_der_multi_media_genossenschaft.txt · Zuletzt geändert: 2018/04/22 06:28 (Externe Bearbeitung)

test