Das Wiki für den Bayerischen Wald

Taferlruck

am Taferlruck bei einer Führung von Dr.Heiner Rall vom Nationalpark Bayerischer Wald

1977 wurde am Taferlruck im Nationalpark Bayerischer Wald eine Pegelanlage gebaut und mit Niederschlags-, Schneehöhen- und Schneedichtenmessungen das hydrologische Monitoring im Einzugsgebiet der Großen Ohe gestartet.

Damit sollen u.a. Erkenntnisse gewonnen werden, wie sich der Wasserhaushalt eines Einzugsgebietes verändert, wenn sich der Wirtschaftswald zu einem unberührten Naturwald entwickelt.

In den 1980er Jahren wurde das hydrologische Monitoring um hydrochemische Monitoringprogramme erweitert, um die Veränderung der Wasserqualität in Quellen und Bächen unter dem Einfluss von jahrzehntelangen Einträgen von Schadstoffen („saurer Regen“) und Stickstoff aus der Atmosphäre zu erforschen.


siehe auch

taferlruck.txt · Zuletzt geändert: 2019/01/21 12:46 von gfreund

test