Das Wiki für den Bayerischen Wald

Wanderung von Neuschönau nach Altschönau und durch die Tiergehegezone zum Nationalparkzentrum Lusen und Waldwipfelpfad

Eine sehr schöne Rundwanderung im Bereich des Nationalparks Bayerischer Wald, bei der man den schönsten Abschnitt des Bärenpfades, das Tier-Freigelände im Nationalparkzentrum Lusen, das Hans-Eisenmann-Haus und den Baumwipfelpfad einbeziehen kann.

Start und Ziel ist beim sehr aussichtsreich gelegenen Café „Hochfeldstubn“(Aussichtsterrasse!) in Neuschönau, von wo man bis zum Bärengehege einfach der Wegmarkierung des Bärenpfades nachgehen muss. Zuerst geht es bergab nach Forstwald bis zur Brücke über die Ohe und dann sehr schön und meist nur leicht bergauf immer am Wasser entlang bis Altschönau. Im Tier-Freigelände folgt man dann den dortigen Markierungen und gelangt irgendwann - je nachdem, wie viele Gehege man sich anschaut - zum Baumwipfelpfad. Über das Pflanzen-Freigelände beim Hans-Eisenmann-Haus geht es zurück nach Neuschönau.

Der Rundweg ist ca. 8 km lang, reine Gehzeit ca. 2 Stunden.

Impressionen

am Knottenbach entlang des Kanals zur Schönauer Mühle der Bären-Papa im Bärengehege das Baum-Ei im Nationalpark

siehe auch

neuschoenau_-_altschoenau_-_tiergehegezone_-_nationalparkzentrum_lusen.txt · Zuletzt geändert: 2018/04/22 06:28 (Externe Bearbeitung)

test