Das Wiki für den Bayerischen Wald

Hirschbachschwelle

Die Hirschbachschwelle liegt unweit der Bayerisch-Böhmischen Grenze im Nationalpark Bayerischer Wald. In fast allen Wanderkarten steht an dieser Stelle „alte Schwelle“. Sie liegt nahe dem markierten (Wildes Herz) Grenzübergang-Hirschbachschwelle, der am Grenzstein 16.14 liegt und in der Zeit 15.07. bis 15.11. übertreten und somit nach Tschechien auf den hier markierten Wegen gegangen werden darf. (z.B.: zum Polednik oder nach Modrava)!

Doch gibt es noch eine Hirschbachschwelle unten in der Trinkwassertalsperre Frauenau (1904 erbaut), die von der Strasse aus nicht zu sehen ist. Näheres darüber im Regiowiki!

Diese letztere Hirschbachschwelle ist nicht mehr angestaut, man kann sie auf einem Grasweg zwischen dem Hirschbach-Einlauf in die Talsperre und der unweit davon liegenden Schutzhütte erreichen. Man geht entweder den Weg hinauf, wo das oranges Infoschildchen steht,das auf Gefahr im Wald bei Wind etc. hinweist! Hier ist sie nach wenigen hundert Meter links unten, oder man geht den nach weiter links verlaufenden Grasweg, der auf den Hirschbach zuläuft, der dann mitten durch die ehemalige Staumauer durchführt.

  • Andere Hirschbachschwelle nahe Talsperre Frauenau im Regiowiki

siehe auch

hirschbachschwelle.txt · Zuletzt geändert: 2018/04/22 06:28 (Externe Bearbeitung)

test